Fenix PD35 Tac Test – Der Allrounder

Fenix PD35  
7- Cree XP-L Led Chip
- 200 Meter Leuchtweite
- max. 140 Stunden Leuchtdauer
- 89 Gramm
- max 1000 Lumen


Mehr Infos

Fenix PD35 Tac Test: 

Dem ein oder anderen sollte die Marke Fenix ein Begriff sein. Ob Fahrradlampen, Angellampen oder Stirnlampen, Fenix bietet ein breites Portfolio an Qualitativ hochwertigen Led Lampen. Mit der Fenix PD35 Tac bringt Fenix eine kleine, sportliche aber vor allem moderne Stabtaschenlampe mit neuster Technik auf den Markt. Außerdem lockt die Akku betriebene mit zahlreichen Funktionen sowie diverser verstellbarer Modi wie zum Beispiel der „Turbo Mode“, der eine temporäre Leuchtkraft von bis zu 1000 Lumen verspricht. Ob das kleine Technik-Wunder wirklich so vielversprechend ist zeigt unser Fenix PD35 Tac Test !

Das Bild aus unserem Fenix PD35 Tac Test kann leider nicht angezeigt werden.

Qualität:

In Sachen Qualität ist die Fenix PD35 Tac ebenso hochwertig verarbeitet wie sein Vorgänger, das 2014 er Modell. Auch die Haptik der Taschenlampe ist vorbildlich, denn mit dem aus Aluminuim gefertigten Gehäuse und der kleinen aber dennoch handlichen Form liegt sie sehr gut in der Hand. Zudem wird die Taschenlampe trotz enormer Leistung wenn überhaupt nur mäßig warm. Die Linse der PD35 Tac besteht aus gehärtetem und entspiegelten Glas wodurch der Fokus des Lichtstrahls noch ein Stück genauer wird.

Leistung / Features:

Der Verbaute Cree XP-L Chip besitzt eine maximale Leuchtkraft von 1000 Lumen und eine enorme Leuchtdauer von bis zu 50.000 Stunden. Die Helligkeit der PD35 Tac lässt sich in insgesamt 5 Stufen regeln:

  • 8 Lumen 140 hDas Bild aus unserem Fenix PD35 Tac Test kann leider nicht angezeigt werden.
  • 60 Lumen 29 h 15 Min.
  • 200 Lumen 8 h 30 Min.
  • 500 Lumen 2 h 55 min.
  • max. 1.000 Lumen 1 h 10 Min.
    • 1000 Lumen Strobe Funktion

Einziger Kritikpunkt ist der nicht verstellbare Fokus, jedoch bietet der Fokus der Taschenlampe einen guten Kompromiss aus Reichweite und Breite des Lichtstrahls. Die PD35 Tac wird über ein wiederaufladbares Akku mit Strom versorgt. Außerdem erinnert der sogenannte „Low Voltage Reminder“ an das auswechseln des Akkus oder der Batterien denn eine Verwendung von Batterien ist auch möglich. Das gehäuse ist zudem aufgrund seiner Form und Beschaffenheit gegen das Wegrollen sowie gegen das aus der Hand gleiten geschützt.

Bedienung:

An- und Aus schalten lässt die Pd35 Tac sich über einmaliges betätigen der Endkappe. Die 6 verschiedenen Modi lassen sich über den Outdoor- und Taktischen Modus mit Hilfe der 2 verbauten Knöpfe der Fenix PD35 Tac steuern, dabei merkt sie sich den zuletzt verwendeten Modus mit der intelligenten Memory Funktion. Im Outdoor-Modus erfolgt die Wahl der Modi über den seitlichen Wahlschalter. Im Taktischen-Modus erfolgt dies durch leichtes drücken der Endkappe. Sobald der gewünschte Modus aktiviert ist muss die Endkappe komplett betätigt werden um diesen auszuwählen.

Das Bild aus unserem Fenix PD35 Tac Test kann leider nicht angezeigt werden.
Taktischer Modus
Das Bild aus unserem Fenix PD35 Tac Test kann leider nicht angezeigt werden.
Outdoor Modus

 

 


Pro

  • Klein und HandlichDas Bild aus unserem Fenix PD35 Tac Test kann leider nicht angezeigt werden.
  • enorme Leuchtkraft (max. 1000 lm)
  • viele wählbare Modi
  • hochwertige Verarbeitung

Kontra

  • Akku nicht mitgeliefert
  • nicht fokussierbar

Fazit:

Zu guter Letzt lässt sich aus unserem Fenix PD35 Tac Test zusammenfassen, dass die PD35 Tac den Titel des Allrounders mehr als verdient hat. Qualität von Fenix gepaart mit neuster Technik beeindrucken selbst Experten. Außerdem bietet die Taschenlampe eine Umfangreiche Anzahl verschiedener Modi welche über intelligente Art und Weiße gewählt werden können. Mit der unglaublichen Leuchtkraft von max. 1000 Lumen lässt sich ein halbes Fussballfeld beleuchten, wer jedoch grad nicht ganz so viel Leistung braucht kann die Helligkeit der Lampe bequem per Knopfdruck herabsetzten. Des Weiteren ist das Gehäuse robust und für jede Situation gewappnet. Ob im Freien beim Geocatching oder bei Dir Zuhaus, vor allem in der dunklen Jahreszeit setzt sich  die Fenix PD35 Tac von anderen Stabtaschenlampen in der Größenordnung ab. Auch hier eine klare kaufempfehlung !

Wer nach noch mehr Leistung aus ist der sollte sich in unserer Top-5 der aktuellen Bestseller unbedingt die NITECORE EA41 Pioneer ansehen.

Preis prüfen

 

 

Top